OFYR REZEPTE

 

OFYR Spekulatius

VORBEREITUNG

Die Butter, mit dem Zucker und dem Gewürz schaumig rühren. Eigelb hinzufügen und verrühren. 
Salz und Mehl hinzufügen und zu einem Teig kneten. Der Teig sollte nun ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen. 
Den Pizzaofen auf mittlere Hitze ohne Stein aufheizen. Den Teig dünn ausrollen und ausstechen. 
Auf ein mit Backpapier ausgelegten Blech legen uns für ca 10 Minuten im Pizzaofen backen und anschließend auskühlen lassen. 

Rezept von Kristian van Bergerem

ZUTATEN

• 100 g weiche Butter 
• 60 g Zucker 
• 30 g braunen Zucker 
• ½ TL Vanillezucker 
• 3 TL Spekulatiusgewürz 
• 1 Eigelb 
• 150 g Mehl (Typ 405) 
• 1 Prise Salz 

Guten Appetit!


DUROC SCHWEINEBAUCH MIT HAUSGEMACHTEM PESTO

Basilikum, Knoblauch, Pinienkerne, Parmigiano Reggiano, Meersalz und Pfeffer in einen Mixer geben. Nach und nach das Olivenöl hinzufügen, bis alle Zutaten gut vermischt sind.
Den Schweinebauch waagerecht in der Mitte einschneiden. Mit dem hausgemachten Pesto füllen. Dann das Fleisch mit etwas Fleischerschnur wie eine Rolle zusammenbinden.
Lassen Sie das Fleisch 3,5 Stunden langsam auf den oberen Teil des Spießes garen. Regelmäßig mit frischem Zitronensaft beträufeln.
Dann wird das Fleisch auf den unteren Teil des Spießes geschoben, bis es außen knusprig ist und die gewünschte Farbe hat.

Guten Appetit! 

ZUTATEN

  • Duroc Schweinebauch
  • Frischer Zitronensaft

 Hausgemachtes Pesto

  • 60 g Basilikum
  • 6 Knoblauchzehen
  • 90 g Pinienkerne
  • 100 g Parmigiano Reggiano
  • 200 ml natives Olivenöl extra
  • Geräuchertes Meersalz (nach Geschmack)
  • Schwarzer Pfeffer zerstoßen (nach Geschmack)

 Rezept von Mannen met Smaak

 

ROQUE DE LUXE

VORBEREITUNG

Saure Sahne mit Trüffel (-tapenade) vermischen und mit Pfeffer abschmecken. Eine Brötchenhälfte damit bestreichen. Belegen mit einer Scheibe Manchegokäse und Schinken, etwas Rucola drauflegen. Zweite Brötchenhälfte sanft obendrauf drücken und das Ganze in etwas Butter oder Olivenöl auf dem Grill rösten, bis die Croques schön braun und knusprig sind. Lang genug liegen lassen, sodass sie auch innen warm geworden sind. Die Croques in verzehrfertige Stücke schneiden und direkt servieren.

 

ZUTATEN

• 4 Scheiben Tramezzinibrot 
• Manchegokäse 
• Roher Schinken (z. B. Iberico) 
• 2 EL saure Sahne 
• Frisch gehobelter Trüffel oder Trüffeltapenade 
• 1 Handvoll Rucola

 


HUTSEPOT (FLÄMISCHER EINTOPF) MIT STEIRISCHER LANDRASSE

Rippchen knusprig braten.

Gemüse putzen und in grobe Stücke schneiden.

Alles zusammen in einen großen Topf geben und 1,5 Stunden auf einer mittelheißen Stelle der Grillplatte garen lassen. Wenn nötig, ab und zu etwas Brühe hinzufügen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Aromen dieser Wintergemüsesorten vermischen sich schön mit der Brühe und dem Fleisch. Der Rauch vom Grill gibt dem Ganzen einen besonderen Touch.

In tiefen Tellern mit etwas leckerem Senf dazu servieren.

Bon Appétit! 

ZUTATEN

  • 1,5 kg Rippchen von Steirischer Landrasse
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Möhren
  • 3 kleine Steckrüben
  • 200 g Rosenkohl
  • 3 Kartoffeln
  • 1 Pastinake
  • 1/4 Grünkohl
  • 1/4 von kleinem Knollensellerie
  • 1 Lauchstange
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 Zweig Bohnenkraut
  • 8 Wacholderbeeren
  • 4,5 l Kalbsbrühe
  • Senf

 

*****************************************************************************************************************************************

ORIENTALISCHER COUSCOUS MIT KNOBLAUCH-MINZE-JOGHURT

Zuerst wird der Dip vorbereitet, da dieser mindestens 2-3 Stunden durchziehen sollte. Die Minzblätter werden abgezupft, der Knoblauch wird abgezogen und gemeinsam mit den Minzblättern mit einem Messer sehr fein gehackt. Dann die gehackten Zutaten zusammen mit dem Ras el Hanout unter den Joghurt rühren und die Mischung in den Kühlschrank stellen.

Für den Couscous:
In einem Topf oder OFYR Casserole 26 wird der Saft gemeinsam mit der Brühe auf der OFYR-Platte zum Kochen gebracht. Anschließend wird der Couscous gemeinsam mit den Gewürzen eingerührt und im kälteren Bereich der OFYR Platte zum Quellen gestellt. Die Rosinen werden mit den Mandelsplittern untergerührt. Wenn der Couscous schön gequollen ist, wird dieser nochmal kurz auf der Platte erwärmt und anschließend mit dem Knoblauch-Minze-Joghurt serviert.

Dazu passt hervorragend fast jedes Stück Fleisch oder auch Gemüse. Bon Appétit! 

ZUTATEN

Für den Couscous:

  • 250g Couscous
  • 100ml Rote Beete Saft
  • 150ml Gemüsebrühe
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Ras El Hanout
  • 50g Rosinen
  • 75g Mandelsplitter

Für den Joghurt:

  • 300g Joghurt (10%)
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 3 Stängel Minze
  • 1/2 TL Ras El Hanout

 

********************************************************************************************************

3 gesundheitliche Vorteile des Kochens im Freien
Der Gesundheitstrend hält Einzug in den Grillmarkt.
Die Zeiten, in denen es beim Grillen nur um große Fleischstücke auf einem dreckigen Grill ging, sind lange vorbei. Gemüse, Obst und Fisch haben ihren Weg in die Outdoor-Küche gefunden.
Kein Wunder also, dass Outdoor-Küchen boomen und Verbraucher weltweit zunehmend darauf achten, ausgewogene Mahlzeiten im Freien zuzubereiten.

Das gestiegene Gesundheitsbewusstsein ist unverkennbar, doch was genau sind die Vorteile des Outdoor Cooking?

1. Gesunde Kochtechniken
In einer Outdoor-Küche geht es beim Kochen um viel mehr als das traditionelle Grillen. Neue Konzepte eignen sich ideal zum Experimentieren und Variieren mit Kochtechniken. Bei OFYR verwendet man eine Kochmethode nach Plancha-Art, bei der kein direkter Kontakt mit Feuer, Rauch oder verbranntem Fett besteht. Die große Kochfläche auf der Plancha ermöglicht die gleichzeitige Zubereitung von ganzen Mahlzeiten inklusive Beilagen.

z.B. beim OFYR Classic 100 In Cortenstahl - auf der Herdplatte gibt es keinen direkten Kontakt mit Flammen oder Rauch, nur mit Pflanzenöl kann man eine Vielzahl von Gerichten zubereiten.

OFYR Tabl’O, unser Plancha-Tischgrill, verwendet die gleichen Kochtechniken. Alle potenziellen Risiken von chemischen Briketts werden eliminiert, da der OFYR Tabl'O mit nachhaltigen Kokosbriketts betrieben wird.

2. Mehr Abwechslung in der Ernährung
OFYR hat eine App auf den Markt gebracht, in der die Menschen zu jeder Tageszeit die Art der Mahlzeit auswählen können, die sie zubereiten möchten, sei es Gemüse, Obst, Fisch oder Fleisch.

OFYR Club-Mitgliedern wird Inspiration geboten, kreativ zu sein und ausgetretene Pfade zu verlassen. So wird das Kochen im Freien zu einem vollen kulinarischen Erlebnis.

KOSTENLOSE ANMELDUNG

3. Wohltuend für die psychische Gesundheit
Es ist kein Geheimnis, dass es viele Vorteile hat, Zeit im Freien zu verbringen, sowohl körperlich als auch geistig. Auf körperlicher Ebene führt es zu einer Vitamin-D-Zufuhr und geistig ist es bekannt für seine stimmungsaufhellende, angstlösende und stressabbauende Wirkung.

Bei OFYR versammeln sich die Leute um das Feuer. Der soziale Charakter dieser Gruppenaktivität im Freien lindert nachweislich Stress.

Wenn Ihre Wochenendpläne auch eine sportliche Aktivität mit Familie und/oder Freunden beinhalten, die mit einem guten, gesunden Mittagessen am Feuer endet, sind Sie auf dem besten Weg zu einem gesünderen Lebensstil.

*********************************************************************************************************
 
DIM SUM AUF OFYR TABL'O

Putzen Sie den Salat, schälen Sie die Rote Bete und die Möhren und kochen Sie sie bissfest. Gießen Sie kochende Gemüsebrühe in die Kasserolle. Schneiden Sie das Backpapier auf den Durchmesser des Korbes zu und legen Sie es hinein. Den Korb mit der Kasserolle auf den Grillrost stellen. Braten Sie das Gemüse auf dem Grill mit ein wenig Olivenöl, Pfeffer und Salz an. Garen Sie die Dim Sum im Korb. Wenn Sie möchten, können Sie die Dim Sum anschließend noch auf dem Grill braten. Servieren Sie sich die Dim Sum mit dem Gemüse und der Dip-Sauce.

Guten Appetit!

ZUTATEN
  • Dim Sum Korb ( Durchmesser 21cm )
  • Backpapier
  • Dim Sums Ihrer Wahl (Gemüse, Huhn, Fisch, ...)
  • Dim Sum Dip-Sauce
  • Romana-Herzen oder Little Gem
  • Rote Bete
  • Junge gelbe Möhren
  • Koriander
  • Gemüsebrühe

 
QUESADILLA MIT HÄHNCHEN UND MUHAMMARA-DIP

 Dieses Rezept ist perfekt, um es auf dem OFYR® Tabl’O zuzubereiten. Die Farben sind toll, und der Geschmack ist noch toller. Unten finden Sie die Zutaten und die Zubereitungsmethode für dieses leckere Rezept.

Für Ihre Guacamole

Schälen Sie die Avocados und schneiden Sie sie in Stücke. Mit Pfeffer und Salz würzen. Frischen Limettenoder Zitronensaft über die Avocados auspressen Und mit einer Gabel zerdrücken oder kurz pürieren.

Für den Muhammara-Dip

Knoblauch schälen, zusammen mit den gerösteten Paprika, Walnüssen und Tomatenmark Paprikapulver, Kreuzkümmelpulver und Granatapfelmelasse mahlen. In der Küchenmaschine pürieren, das Olivenöl hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken

Bereiten Sie Ihre Hähnchen-Quesadilla vor

Braten Sie das Hähnchen. Schneiden Sie die rote Paprika, die Schalotte und die Chilischote in feine Julienne. Schneiden Sie die Rote-Bete-Wraps in Runden von ca. 12 cm Durchmesser. Schneiden Sie das gebratene Hähnchen in Scheiben. Bestreichen Sie die Wraps mit der Guacamole. Bestreuen Sie sie mit dem geriebenen Cheddar. Legen Sie das Hähnchen, das geschnittene Gemüse und den Mais darauf. Mit Pfeffer und Salz würzen. Zusammen falten und auf beiden Seiten im Tabl’O braten. Den Muhammara-Dip separat in einem Glas als Dip servieren.

Bon Appétit! 

ZUTATEN
  • Rote-Bete-Wraps
  • Hähnchenschenkel
  • (Gekochter) Mais
  • Rote Paprika
  • Chilischote
  • Schalotte
  • Gemahlener Cheddar
  • Avocado
  • Zitrone
  • Gerösteten Paprika
  • Tomatenpüree
  • Geräuchertes Paprikapulver
  • Zimt
  • Knoblauch
  • Walnüsse
  • Kreuzkümmel
  • Granatapfel-Melasse
  • Olivenöl

 

MINI HAMBURGER

ZUTATEN

  • 1/2 kg gehacktes Rind- und Schweinefleisch
  • 250 g spanische Chorizo
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 2 Esslöffel Semmelbrösel
  • 2 kleingeschnittene Schalotten
  • ¼ dünn geschnittener Rotkohl
  • 50 ml Rotweinessig
  • 2 Avocados
  • 3 Esslöffel von Sushiessig
  • Honig

Vorbereitungen

Bestreuen Sie den dünn geschnittenen Rotkohl mit ein bisschen Salz und lassen Sie ihn damit für mindestens drei Stunden liegen. Dann waschen Sie ihn mit Wasser ab und lassen ihn trocknen. Fügen Sie nun den Rotweinessig hinzu und marinieren ihn damit am besten für einen ganzen Tag. Mischen Sie das Fleisch mit der Chorizo, den Eiern und den Semmelbröseln und würzen Sie das Ganze mit Salz und Pfeffer. Nun formen Sie kleine Burgerpatties, sodass diese etwas größer sind als die Burgerbrötchen, da das Fleisch beim Braten noch etwas kleiner werden wird. Schälen Sie die Avocados und schneiden Sie sie in schmale Stücke. Geben Sie etwas von dem Sushiessig darauf, damit die Avocado nicht braun wird. Braten Sie die Burgerpatties auf mittlerer Hitze und geben Sie vor dem Servieren noch etwas Honig darauf. Toasten Sie anschließend die Burgerbrötchen. Stellen Sie nun selbst Ihren Burger her und nutzen Sie den geschnittenen und marinierten Rotkohl, sowie die zerkleinerten Schalotten und die Avocado als Belag. Eine richtige Geschmacksexplosion entsteht, wenn Sie die Säure des Rotkohls mit der weichen Avocado und der scharfen Chorizo und zum Schluss mit dem süßen Honig kombinieren.



OFYR
OFYR
© 2017 Farm-Fill Umweltinnovations- und Vertriebs GmbH
    done by Werbeagentur PR3000
OFYR
Fenster schließen
OFYR